18. Jägermesse

Der Verein Grünes Kreuz veranstaltet seit 2001 jährlich eine Jägermesse, im Wiener Stephandsdom. Ziel der Heiligen Messe ist, der nicht-jagenden urbanen Bevölkerung die Jagd auf kultureller Ebene näher zu bringen und gleichzeitig einen musikalischen Kontrapunkt zu den üblichen Hubertusmessen zu setzen. Am 18. Oktober 2018 fand die 18. Jägermesse statt. Domkapitular Prälat Dr. Christoph Kühn, Nuntiaturrat a.D., zelebrierte die Messe mit einer Predigt die bei den Besuchern sehr großen Anklang fand. Dompfarrer Mag. Anton Faber stand als Conzelebrant Prälat Dr. Kühn zur Seite. Der Dankgottesdienst wurde musikalisch von den Breitenfurter Jagdhornbläsern unter der Leitung von Hornmeister Harald Stahara gestaltet. Der Chor "ARS MUSICA" beeindruckte gemeinsam mit den traditionellen Jagdhornbläsern. Zur Aufführung gelangte die "Stephaner Jagdmesse" von Dommusikus Mag. Thomas Dolezal der die musikalische Gesamtleitung inne hatte. 

Nach der Festmesse erklang am Stephansplatz Jagdhornblasmusik der Jagdhornbläser Heini´s Ruh. Im Anschluss gingen die zahlreichen Besucher in das Curhaus St. Stephan um dort bei Wildspezialitäten und erlesenen Weinen vom Weingut Hagn die Jägermesse ausklingen zu lassen.

verein grünes kreuz

für JAGD und NATUR

 

office@verein-grueneskreuz.at

M: +43 / 664 / 142 56 61

 

Vorstand

 

Kontakt

  • Facebook - Grey Circle